Wilsons Promontory Nationalpark 


Bevor ich mein Auto naechste Woche (wahrscheinlich) verkaufe, unternehme ich noch einen letzten Ausflug mit Olaf. Etwa drei Stunden suedoestlich von Melbourne liegt der Wilsons Promontory Nationalpark.



Quizfrage: was heisst Promontory? Haette ja auch der Nachname des Wilson sein koennen. Doch wieder ein neues Wort gelernt: Landzunge

Leider muss ich immer wieder in den Nationalpark hinein und wueder herausfahren, da der einzige Campingplatz nicht nur wahnsinnig teuer (60$!!!), sondern sowieso ausgebucht ist...

Direkt am Meer liegend, bin ich recht erstaunt, dass es doch einige Berggipfel zu bezwingen gibt, ok 300-500m hoch, aber alle heissen sie Mount ... zudem wunderschoene Straende, die aber leider am heutigen Samstag voellig ueberlaufen sind und ich nicht mal mehr einen Parkplatz finde...

Am Donnerstag war das Wetter eher kalt und stark bew├Âlkt, da war kaum etwas los.




Eigentlich wollte ich am sonnigen Samstag den mount oberon erwandern, doch die Strasse zum Parkplatz war gesperrt. Dorthin kam man nur mit einem kostenlosen Shuttle Bus. Toller Service, hab ich zunaechst gedacht, doch als ich die Menschenmassen gesehen habe, die mit riesigen Bussen fort hinauf gekarrt werden, ist mir die Lust schnell vergangen und ich bin zum Nachbar Berg, Mount Bishop. Keine schlechte Alternative, oder? Und vor allem: der Gipfel von mount oberon war die meiste Zeit in wolken gehuellt.   :-)