Grampians Nationalpark 1


Eigentlich wollte ich zuerst nach Philip Island, doch das liegt sued oestlich von Melbourne. Zu den Grampians wollte ich danach. Doch diese liegen westlich von Melbourne im Landesinneren. Da ich sowieso gerade das Wochende westlich von Melbourne verbracht habe, verschiebe ich Philip Island noch ein bisschen und fahre gleich Richtung Grampians.


Etliche Stunden dauert die Fahrt wieder einmal, doch ich geniesse es total. Ja, Auto fahren down under, d.h. lange mitunter eintoenige Strecken, machen mir nach wie vor grossen SpaƟ. Man kann seinen Gedanken nachgehen und abschalten. Vielleicht sollte ich Lkw Fahrer werden  :-)

Am spaeteren Nachmittag komme ich am Campingplatz an und moechte morgen ins Info Center gehen.

Am naechsten Morgen starte ich allerdings gleich mit einer Wanderung. Es sind kaum Leute unterwegs, doch der kleine Parkplatz ist uebervoll. Zuerst geht es zum Grand Canyon.




Dieser wird aber oftmals aufgrund seines Namens belaechelt, denn so gross ist er nun wirklich nicht. Trotzdem ein schoener Anblick und eng wird es gegen Ende auch  :-)

Von dort ueber Stock und Stein Richtung pinnacles, einem markanten Aussichtspunkt. Eine tolle Aussicht hat man von dort allemal, allerdingsnicht auf die Grampians, sondern auf die kleinen Nachbarorte.