Christchurch 


Wir sind 2 Tage vor unserem Rueckflug in Christchurch angekommen. Zunaechst geht es per Gondel auf einen nahe gelegenen Huegel.

Von hier aus hat man einen tollen Blick auf Christchurch und die Umgebung. 


Und ein letztes mal gibt es einen Blick auf das Land der Hobbits, Elben und anderen Kreaturen. 

Danach geht es in den Zoo, um einen Kiwi zu sehen. Da dieser aber nachtaktiv ist und daher extra ein dunkelgehege eingerichtet wurde, koennen wir leider keine Fotos machen.

Leider ist das Nationaltier extrem vom Aussterben bedroht und so soll es angeblich schon 2020 keinen wildlebenden kiwi mehr geben :-(

Richtig frech dagegen waren die einzigen im Gebirge lebenden Papageien, die keas. Einer hat eine haarspange geklaut und nicht wieder raus gerueckt....


Schliesslich noch zur Stadt christchurch. Wirklich sehr uebersichtlich. Vom erdbeben 2011 zerstoerte gebaeude sind noch immer zu sehen. So auch die grosse Kathedrale. 

Der Glocken Turm fehlt voellig und an der Vorderseite klafft noch immer ein riesiges Loch.

Als uebergangsloesung wurdean anderer Stelle eine neue Kirche gebaut. Die einzige Kirche weltweit die hauptsächlich aus Pappe besteht!


Die aeltesten gebaeude der Stadt- ca 1870 errichtet...


Nach gut 3 Wochen heisst es nun schweren Herzens Abschied nehmen von Neuseeland. 

Guten Heimflug Kathrin und vielen Dank fuer deinen Besuch am anderen Ende der Welt!!